SENDbyFRIEND
6 Gruende für die APP
Video
FAQ
LINK-PLAY-STORE APP-STORE-LINK

HEADER

WAS IST SENDbyFRIEND

REGISTRIERUNG UND ANMELDUNG

WIE FUNKTIONIERT DIE APP

VERTRAUEN UND SICHERHEIT UND UMWELT


WAS IST SENDbyFRIEND:


Was ist ein SENDbyFRIEND?
Ein SENDbyFRIEND ist ein Gegenstand den man mit der APP SENDbyFRIEND verschicken kann. Er wird auf bestehenden Wegen beim Treffen der Nutzer der APP untereinander weitergegeben. So kannst du etwas von dir zu einem Bekannten schicken, der auch bei SENDbyFRIEND registriert ist.

Wie funktioniert SENDbyFRIEND?
Jeder Mensch trifft regelmäßig Bekannte. SENDbyFRIEND nutzt diese Wege, die ohnehin zurückgelegt werden als Transportweg. Die Nutzer geben an, welche anderen registrierten Nutzer sie aus Ihrem Freundeskreis treffen. So entsteht ein Netzwerk, ähnlich einer Straßenkarte. Die APP berechnet die schnellste Route durch diese Verbindung, und der Transport der Gegenstände erfolgt durch einfaches Weitergeben unter den Nutzern. Das heißt bei SENDbyFRIEND hilft jeder beim Transportieren mit und kann gleichzeitig das Netzwerk für eigene Transporte nutzen. Du bekommst zum Beispiel ein Buch, dass dir ein Kollege gibt, der auch bei SENDbyFRIEND registriert ist. Die APP sagt dir, dass du das Buch deinem Bekannten geben sollst, den du beispielsweise Dienstags beim Sport triffst. Und so wandert das Buch auf bestehenden Wegen vom Versender bis zum Empfänger.

Wie lange dauert der Transport?
Wenn du alles zum Erstellen eines SENDbyFRIENDs eingegeben hast, dann zeigt dir die APP die Dauer und die Anzahl der Übergaben an. Bitte beachte, dass dies keine garantierte Transportdauer ist. Der SENDbyFRIEND kann früher oder später ankommen.

Warum ist der Transport so umweltfreundlich?
Die Nutzer nehmen die SENDbyFRIENDs nur zu Treffen mit, die sowieso statfinden. Die Wege zu den Bekannten würden ohnehin zurückgelegt werden.

Woher weiss ich wohin ich einen SENDbyFRIEND mitnehmen muss?
SENDbyFRIENDs werden ortsunabhängig transportiert. Du bekommst in der APP in der Inbox nur angezeigt wem du den SENDbyFRIEND geben sollst. Diese Person wurde für die Übergabe ausgewählt, weil du in der APP definiert hast, dass du sie irgendwann triffst. Du musst einen SENDbyFRIEND also nicht  zu einem bestimmten Ort bringen, sondern nur einem Bekannten geben, den du sowieso triffst.

Muss ich den SENDbyFRIEND einpacken?
Nein, das ist ein besonderer Vorteil von SENDbyFRIEND. Es reicht, wenn man den Gegenstand in einer Stofftüte, oder einfach direkt übergibt. Es ist sogar ein Bestandteil der Nutzungsbedingungen, dass man den Inhalt der Sendung sehen muss. Verpacken darf man nur soweit, dass man den Karton wie bei einer Warensendung jederzeit öffnen kann. Nur so wissen die Nutzer, was sie transportieren, und können sich davon überzeugen, dass der Inhalt nicht gegen die Nutzungsbedingungen verstößt.

Woher weiss ich, wem ich einen SENDbyFRIEND geben soll?
Sobald dein Freund die Übergabe in der APP bestätigt hat, findest du den SENDbyFRIEND in deiner Inbox. Dort siehst du an wen du den SENDbyFRIEND übergeben sollst. Klickst du auf den SENDbyFRIEND, so öffnet sich noch eine weitere Ansicht, in der du die Übergabe bestätigen kannst.

Weiß ich, wenn ich etwas übergeben bekomme?
Nein. Um unnötige Benachrichtigungen zu vermeiden, bekommst du keine Meldungen, die dir sagen, dass du etwas erhältst. Wir denken, dass sich die Freunde untereinander austauschen, und wenn nötig den Übergabepartnern vorher Bescheid sagen.

Kann es passieren, dass ich einen großen Gegenstand transportieren soll?
Da die Größe der Gegenstände für jedes Zusammentreffen mit Freunden definiert werden muss, kann es auch nicht passieren, dass du einen zu großen Gegenstand erhältst. Diese Eingabe kann von dir und deinem Bekannten gleichermaßen geändert werden. Stimme dich deshalb mit ihm ab, was ihr für Kontaktzeiten und Gegenstandsgrößen definiert.

Weiß der Empfänger, dass er etwas geschickt bekommt?
Nein. Um unnötige Benachrichtigungen zu vermeiden bekommst du keine Meldungen, die dir sagen, dass du etwas erhältst. Wir denken, dass sich die Freunde untereinander austauschen, und wenn nötig den Empfängern über andere Nachrichtendienste vorher Bescheid sagen.

Kann ich sehen, wer meinen SENDbyFRIEND transportiert?
Nein. Man sieht lediglich die frei erfundenen Nutzernamen der Beteiligten auf der Route. Man sieht nur den echten Namen des unmittelbaren Übergabepartners, der ja persönlich bekannt ist. Man kann auch keinen Kontakt mit anderen Nutzern aufnehmen, die man nicht persönlich kennt.

Ich fahre eine längere Strecke, kann ich irgendwie SENDbyFRIENDs auf diesem Weg mitnehmen?
Ja, wenn du die Person, die du auf deiner Reise besuchst mit dem Datum als Kontaktzeitpunkt definierst, dann kann die APP diese Route mit in die Berechnung einbeziehen. Du kannst mit der APP aber nicht Gegenstände von Fremden, die auf der Route irgendwo in der Nähe wohnen mitnehmen. Die Philosophie von SENDbyFRIEND ist, dass man nur Gegenstände auf bestehenden Wegen mit nimmt. Es soll niemand einen Umweg fahren, nur damit er irgendwo auf seinem Weg einen SENDbyFRIEND aufnimmt. Das erzeugt zu viel Umweltbelastung und Abstimmungsaufwand für ein solches extra Treffen.

Wie sehe ich, wer bei SENDbyFRIEND registriert ist?
In der SENDbyFRIEND Kontaktliste werden alle Kontakte angezeigt, die registriert sind. Wenn dort keine Kontakte zu finden sind, dann gibt es niemand aus deinen Kontakten im Mobiltelefon, der schon registriert ist. Oder er hat sich mit einer anderen Nummer angemeldet.

Wieso sind nicht alle meiner Kontakte in der SENDbyFRIEND Kontaktliste?
In der SENDbyFRIEND Kontaktliste siehst du nur die Kontakte, die auch registriert sind. Wir freuen uns, wenn du mehr deiner Freunde für SENDbyFRIEND begeistern kannst. Umso besser können mehr Menschen kostenlos und umweltfreundlich versenden.

Was ist der Unterschied zum Crowdshipping?
Beim Crowdshipping definieren die Mitglieder bestimmte Strecken, die sie irgendwann zurücklegen. Sie bieten für Geld an, auf diesen Wegen etwas zu transportieren.
SENDbyFRIEND ist kostenlos, und niemand muss im Voraus überlegen und festlegen welche Strecken er zurücklegt. Bei SENDbyFRIEND gibt es keine Wege, sondern nur das Zusammentreffen von Personen. Das macht die Eingabe wesentlich einfacher und ermöglicht erst die Routenberechnung.
Beim Crowdshipping muss man sich mit jemand Fremden an einem bestimmten Ort zu einem bestimmten Zeitpunkt verabreden. Bei SENDbyFRIEND trifft man nur seinen bestehenden Freundeskreis zu Momenten, an denen man sie sowieso getroffen hätte. Es muss niemand einen extra Weg planen oder gehen.

Wer kann die Kontaktzeiten und die Übergabekapazität ändern?
Die Kontaktzeiten können immer du und dein Kontakt ändern. Derjenige, der die letzte Eingabe macht, definiert den aktuellen Wert. Du kannst dich am besten mit deinem Bekannten direkt abstimmen, welche Zeiten ihr eintragt.

Ich möchte mit einer bestimmten Person keine SENDbyFRIENDs tauschen. Was kann ich machen?
Du kannst in den Kontaktzeiten angeben, dass du mit einer bestimmten Person keinen Kontakt hast. Damit wird auch keine Route über diese Person berechnet und es werden keine Übergaben stattfinden.

Was kann ich alles verschicken?
Du darfst alles verschicken, was nach dem geltenden Gesetz nicht illegal ist. Verboten sind zum Beispiel Lebewesen, Gegenstände mit rassistischem Inhalt, Betäubungsmittel und Waffen und gefährliche Güter. Der Versender gibt an, was genau verschickt wird, und es muss so verschickt werden, dass man den Inhalt erkennen kann.

Muss ich den SENDbyFRIEND irgendwie kennzeichnen?
Um Verwechslungen zu vermeiden, empfehlen wir den SENDbyFRIEND so zu kennzeichnet, dass er eindeutig der Beschreibung in der APP zuzuordnen ist. Wer will kann dem Gegenstand auch ein SENDbyFRIEND Begleitblatt beilegen.


REGISTRIERUNG UND ANMELDUNG

Kostet SENDbyFRIEND etwas?
Nein, die Registrierung ist kostenlos. Es gibt auch keine versteckten Kosten, Gebühren, Käufe in der APP oder Abonnements. SENDbyFRIENDs zu verschicken ist ebenfalls kostenlos.

Wie kann ich mich registrieren?
Installiere die APP auf deinem Smartphone. Klicke nach dem Starten der APP auf den Button Anmelden über dem SENDbyFRIEND Logo.

Welche Daten muss ich zum Registrieren angeben?
Du musst einen noch freien Nutzernamen eingeben. Dieser Name sollte keinen Bezug zu deinem echten Namen habe, da er von anderen Nutzern gesehen wird. Dieser Nutzername dient zusammen mit dem Passwort als Anmeldename. Zur eindeutigen Identifikation benötigen wir eine Telefonnummer. Mit dieser Nummer finden dich deine Freunde, die auch bei SENDbyFRIEND registriert sind über Ihre Kontaktliste. Eine Email benötigen wir für das Zusenden eines neuen Passworts, falls du es vergessen hast.
Zuletzt benötigen wir eine Ortsangabe OHNE genaue Adresse, also ohne Straße oder Hausnummer, damit wir die Route der SENDbyFRIENDs auf einer Karte grob darstellen können.
Gemäß der Datenschutzgrundverordnung darf man nur Daten erheben, die wir zum Durchführen der Dienstleistung brauchen. Das ist der Grund, warum wir dich nicht nach deinem Vor- und Nachnamen oder mehr persönlichen Daten fragen.

Wo sehe ich, wer von meinen Freunden registriert ist?
Die APP vergleicht die Telefonnummern deiner Kontakte mit den Nummern der registrierten Nutzer bei SENDbyFRIEND. Alle Kontakte die registriert sind, werden dir in der SENDbyFRIEND Kontaktliste angezeigt. Diese Liste siehst du, wenn du auf den zweiten Menüpunkt am unteren Rand in der APP klickst.

Was mache ich, wenn ich mein Kennwort vergessen habe?
Wir schicken dir ein neues Passwort an die hinterlegte Email. Auf der Startseite der APP gibt es dafür einen Link.

Gibt es Werbung in der APP?
Nein, die APP ist ohne Werbung. Es ist auch verboten Werbung in der SENDbyFRIEND Beschreibung zu integrieren.

Kann ich mich als Firma oder Geschäft registrieren und an dem umweltfreundlichen Transportsystem teilnehmen?
Ja, gib deiner Firma oder deinem Geschäft eine Telefonnummer und einen Nutzernamen. Registrierte Nutzer von SENDbyFRIEND, die die Nummer des Geschäfts im Smartphone als Kontakt gespeichert haben, sehen das Geschäft dann auch in der SENDbyFRIEND Kontaktliste. Sie können dann in den Kontaktzeiten angeben, wann sie das Geschäft regelmäßig besuchen. Dabei können sie einen SENDbyFRIEND abgeben, der dann von einem anderen Kunden, der Nutzer ist, mitgenommen wird.


WIE FUNKTIONIERT DIE APP:

Wo finde ich meine eigenen SENDbyFRIENDs, und wie erstelle ich eine Sendung?
Im ersten Menüpunkt am unteren Rand der APP findest du deine persönlichen SENDbyFRIENDs. Über das lila Feld erstellst du einen neuen SENDbyFRIEND.

Was muss ich alles beim Erstellen des SENDbyFRIENDs eingeben?
Du musst einen Namen eingeben. Über diesen kann man den SENDbyFRIEND später gut erkennen. Dann musst du den Sendungsinhalt beschreiben. So wissen alle, was transportiert wird. Zusätzlich kannst du noch ein Bild speichern. Außerdem musst du definieren, wie groß der SENDbyFRIEND ist. Die genannten Daten sehen alle, die am Weitergeben beteiligt sind.
Jetzt kannst du auf Empfänger klicken. Es öffnet sich eine Liste mit allen deinen SENDbyFRIEND Kontakten. Sobald du jemanden auswählst, wird die Route berechnet. Danach klickst du auf Starten -> Inbox. Die APP springt in die Liste deiner SENDbyFRIENDS und dort erscheint der neue SENDbyFRIEND. Gleichzeitig ist er in deiner Inbox. Das ist der mittlere Menüpunkt am unteren Bildschirmrand. Dort kannst du die erste Übergabe bestätigen.

Wie definiere ich die Kontaktzeiten zu meinen Freunden?
Im zweiten Menüpunkt am unteren Rand der APP findest du alle Personen aus deinem Adressbuch, die auch bei SENDbyFRIEND registriert sind. Lila Kontakte sind noch nicht definiert. Grüne Kontakte sind definiert. Klickst du auf einen Kontakt, so öffnet sich das Eingabefenster. Du kannst auswählen, an welchen Tagen du regelmäßig jemanden innerhalb einer Woche triffst. Oder wann du die Person spätestens innerhalb von 8-99 Tagen irgendwann triffst. Wenn du einen Bekannten zum Beispiel unregelmäßig immer mal alle 14 Tage triffst, dann kannst du das dort auswählen, und die APP berechnet 14 Tage für diese Übergabe. Oder du trägst ein bestimmtes Datum ein, an dem du die Person jedes Jahr triffst, zum Beispiel an Weihnachten.
Zu jedem Treffen musst du eine Transportkapazität definieren. Das ist die Größe, die du auf dem Weg zu deinem Bekannten höchstens transportieren möchtest.

Was genau bedeuten die SENDbyFRIEND Größen: Klein, Medium und Groß?
Medium passt in einen Koffer. Die Summe aller Seiten ist zwischen 40 und 100 Zentimeter und das Gewicht ist zwischne 0,2 und 1 Kilogramm.
Klein ist alles was alle Maße unter Medium hat.
Groß ist alles was zumindest ein Maß größer als Medium hat.

Kann ich einen SENDbyFRIEND ändern?
Du kannst den SENDbyFRIEND ändern, solange er noch nicht das erste Mal übergeben wurde. Klicke dazu auf den kleinen Bleistift in der oberen rechten Ecke.

Was ist die SENDbyFRIEND Inbox?
Im dritten Menüpunkt am unteren Rand der APP findest du die Inbox. Alle SENDbyFRIENDs, die gerade bei dir sind, sind auch in deiner Inbox. In die Inbox kommen alle SENDbyFRIENDs die du neu erstellst hast. Du musst ihn ja als erstes weitergeben. Wenn du auf einer Route für einen fremden SENDbyFRIEND eingeplant bist und dir jemand den SENDbyFRIEND gibt, so landet er auch in der Inbox. Bist du der Empfänger am Ende der Route, dann landet der SENDbyFRIEND in der Inbox "Zum Behalten". Du kannst zwischen der Inbox "Zum Weitergeben" und "Zum behalten" über die zwei Buttons am oberen Rand der Seite wechseln.

Wie übergebe ich den SENDbyFRIEND in der APP?
Klickst du auf einen SENDbyFRIEND in der Inbox, dann siehst du die Details und an wen du ihn übergeben sollst. Der lila Button zeigt dir den Namen an. Wenn du auf den Button klickst, dann wandert der SENDbyFRIEND von deiner Inbox in die des nächsten Übergabepartner.

Wo sehe ich die verschickten SENDbyFRIENDs?
Im vierten Menüpunkt am unteren Rand der APP findest du die Historie. Alle SENDbyFRIENDS, die durch deine Hände gewandert sind, also alle, die du einmal in deiner Inbox hattest, werden dort gespeichert. Oben rechts ist ein Button zum Aktualisieren und Sortieren.

Kann mich die APP über bestimmte Aktionen informieren oder an das Weitergeben erinnern?
Ja. Du kannst in dem Menüpunkt Einstellungen auf den Bleistift in der rechten oberen Ecke klicken. Dann kannst du die Push Benachrichtigungen aktivieren. Die "Inbox Benachrichtigung" bedeutet, dass du eine Meldung auf dein Handy bekommst , wenn du einen neuen SENDbyFRIEND erhalten hast. Die "Übergabeerinnerung" kommt an dem Tag, an dem du einen SENDbyFRIEND laut Routenplanung weitergeben sollst. Mit "Empfänger erreicht" bekommst du eine Nachricht, wenn der SENDbyFRIEND angekommen ist.

Ich habe mich registriert, aber wieso tauche ich nicht bei meinen registrierten Freunden in der Kontaktliste auf?
Es könnte sein, dass du deine Telefonnummer falsch eingegeben hast oder sie von der APP falsch übernommen wurde. Dann stimmt die Nummer nicht mit der bei deinen Freunden überein und du wirst nicht gefunden. Du kannst deine Nummer in den Einstellungen über den Änderungsstift oben rechts korrigieren.

Ich habe den SENDbyFRIEND auf der Arbeit übergeben, aber die APP zeigt auf der Route meinen Wohnort an. Warum?
Die Routendarstellung basiert auf dem Ort, den du bei der Registrierung angegeben hast. Aus Datenschutzgründen wollen wir nicht den Ort deines Handys bei der Übergabe verfolgen. Daher kommt diese Ungenauigkeit.

Was bedeuten die Zahlen in der unteren Menüleiste?
Im erste SENDbyFRIEND Menü steht die Zahl für alle bisher von dir erstellen SENDbyFRIENDs. In der Klammer steht die Anzahl der SENDbyFRIENDs, die schon beim Empfänger angekommen sind. Im zweiten Menüpunkt siehst du wie viele deine Kontakte bei SENDbyFRIEND registriert sind. In der Klammer steht wie viele davon noch nicht mit einer Kontaktzeit definiert sind. Im dritten Menüpunkt siehst du die SENDbyFRIENDs, die du in deiner Inbox hast. In der Klammer steht die Menge die davon an dich als Empfänger gegangen sind. Im vierten Menüpunkt siehst du wie viele SENDbyFRIENDS bisher durch deine Händer gelaufen sind.

Was kann ich alles verschicken?
Mit SENDbyFRIEND ergeben sich durch das kostenlose und gleichzeitig umweltfreundliche Versenden viele neue Möglichkeiten.
Du kannst gebrauchte Gegenstände verschicken, die du durch den kostenlosen Versand günstig verkaufen kannst. Zum Beispiel Kleidung, einen Stuhl, Spiele, Bücher, Dekorationsartikel oder Flohmarktsachen.
Du kannst liegengebliebene Gegenstände verschicken. Zum Beispiel einen Regenschirm, eine Jacke, einen Taschenrechner, einen Fußball, einen Tretroller oder Spielzeug.
Du kannst mitgegebene Gegenstände zurück schicken. Zum Beispiel einen Teller auf dem Kuchen war, oder eine Dose, oder einen Korb.
Du kannst deinen Freunden etwas zum Ausleihen zuschicken. Zum Beispiel ein Stativ, ein Werkzeug oder eine Kuchenform.
Du kannst ein Geschenk als Überraschung verschicken. Zum Beispiel eine Tafel Schokolade, eine Pflanze, ein gemaltes Bild oder etwas Gebasteltes.
Man kann auch interaktive Gegenstände verschicken, bei denen die an der Übergabe Beteiligten aktiv etwas mit dem SENDbyFRIEND machen sollen. Zum Beispiel ein Rezeptbuch, in das die Nutzer ihr Lieblingsrezept schreiben können. Oder eine Dankeschönschokolade an alle, die bei einem früheren Transport mitgeholfen haben.

Wie kann ich SENDbyFRIEND kontaktieren?
Sollte eine deiner Fragen in diesen FAQ unbeantwortet bleiben, dann kannst du uns jederzeit über die Email kontaktieren. Wir werden deine Frage so schnell wie möglich beantworten, und dir gerne weiterhelfen. Aus Datenschutzgründen werden wir aber keine Fragen zu anderen Nutzerdaten beantworten.

mail(Emailzeichen)sendbyfriend.de


VERTRAUEN UND SICHERHEIT UND UMWELT

Sehen andere Benutzer meine kompletten Daten oder meine Adresse?
Nein. Fremde Nutzer sehen nur deinen Nutzernamen. Deine Freunde, die du in deiner Kontaktliste hast, sehen deine Daten, so wie sie dort gespeichert sind.

Wofür genau werden meine persönlichen Daten benötigt?
Zur Registrierung, und damit wir SENDbyFRIEND anbieten können, benötigen wir von den Nutzern persönliche Daten. Das Wichtigste ist die Telefonnummer, damit jeder Nutzer eindeutig zuzuordnen ist, und man so auch seine Kontakte wiederfindet, die sich registriert haben. Die Nummer wird keinen fremden Kontakten angezeigt. Um die Nutzer für alle sichtbar zu unterscheiden, muss sich jeder einen frei erfundenen Nutzernamen geben.
Um die Route grafisch darzustellen, benötigen wir eine ungefähre Ortsangabe. Du musst keine Straße nennen. Das Passwort dient zum sicheren Einloggen, und die Email, damit wir eine Möglichkeit haben dir ein neues Passwort zu schicken.

Ist meine Sendung mit SENDbyFRIEND sicher unterwegs?
SENDbyFRIEND ist eine völlig neue Möglichkeit Gegenstände zu transportieren. Es basiert auf der reinen Gefälligkeit der Nutzer, für andere etwas mitzunehmen. Im Gegensatz zu anderen Transportdienstleistern kennen sich die Übergabepartner aber alle persönlich. Das bringt Vertrauen und Sicherheit.

Sieht jemand auf welchen Wegen ich mich mit meinem Handy bewege?
Nein. SENDbyFRIEND greift nicht auf deinen Standort zu. Es wird keine Route und kein Bewegungsprofil von dir gespeichert. Nur du und dein Übegabepartner wissen wo ihr Euch trefft. Für den Transport ist es nicht notwendig zu wissen, wo die Übergabe stattfindet. Aus diesem Grund wird diese Information nicht abgefragt oder gespeichert.

Muss ich jeden SENDbyFRIEND annehmen?
Nein. SENDbyFRIEND ist freiwillig. Es lebt natürlich davon, dass die Nutzer sich untereinander im Netzwerk helfen, aber es bleibt eine Gefälligkeit.
Darüber hinaus empfehlen wir ausdrücklich keine SENDbyFRIENDS anzunehmen, bei denen der Inhalt der Sendung nicht klar zu erkennen ist. Insbesondere wenn man einen SENDbyFRIEND über Landesgrenzen hinweg mitnimmt, sollte man sich ganz sicher sein, was man befördert.

Woher weiss ich welchen Inhalt der SENDbyFRIEND hat?
SENDbyFRIENDs müssen immer so verpackt sein, dass man den Inhalt prüfen kann. Dies ist nicht nur für die Sicherheit der anderen Nutzer wichtig, sondern ist auch ein besonderer Vorteil von SENDbyFRIEND, da der Versender weniger Aufwand hat. Es reicht eine einfache Tasche oder den Gegenstand ohne Verpackung zu übergeben.
Darüber hinaus müssen alle Nutzer beim Erstellen des SENDbyFRIENDS angeben, was die Sendung beinhaltet.

Was passiert bei Verlust oder Beschädigung vom SENDbyFRIEND?
Aus Datenschutzgründen kann man keine fremden Nutzer direkt kontaktieren. Es gibt die Möglichkeit, freiwillig ein Sendungsbegleitblatt mit dem SENDbyFRIEND zu verschicken. Darüber kann sich der Versender kontaktieren lassen. Oder man kann über die gleiche Route einen offenen Brief senden, mit der Bitte, dass sich derjenige, bei dem der SENDbyFRIEND beschädigt wurde, oder verloren gegangen ist meldet. In manchen Fällen übernimmt die Haftpflichtversicherung den Schaden.

Mein SENDbyFRIEND wird nicht wie geplant weiter gegeben. Was kann ich tun?
Zuerst einmal sollte man ein wenig Geduld mit den anderen Nutzern haben. Jeder ist mal krank, im Urlaub oder kann etwas vergessen weiterzugeben. Das kann beim Übergabeempfänger und beim Übergebenden passieren. Daher ist es wahrscheinlich, dass die geschätzte Transportzeit nie genau eingehalten wird.
Aus Datenschutzgründen kann man keine fremden Nutzer direkt kontaktieren. Wird der SENDbyFRIEND mehrere Wochen nicht weitergegeben, gibt es die Möglichkeit über die gleiche Route ein offenen Brief zu senden, mit der Bitte, dass der SENDbyFRIEND vom Nutzer weitergegeben wird, oder dass er ihn zurück gibt, damit man eine alternative Übergaberoute starten kann. Es gibt die Möglichkeit, freiwillig ein Sendungsbegleitblatt mit dem SENDbyFRIEND zu verschicken. Darüber kann sich der Versender kontaktieren lassen.

Wie kann ich meine persönlichen Daten ändern?
Im rechten Menüpunkt am unteren Rand der APP findest du die Einstellungen. Wenn Du auf den Stift in der rechten oberen Ecke klickst, färben sich alle Änderungsmöglichkeiten lila. So kannst du auch die Push Nachrichten Einstellungen ändern. Vergiss nicht die Änderungen mit dem Haken an der gleichen Stelle zu speichern. Der Nutzername ist nach der Registrierung nicht mehr änderbar.

Wieso ist SENDbyFRIEND umweltfreundlich?
Da beim Transport nur Wege genutzt werden, die auch ohne den SENDbyFRIEND zurückgelegt worden wären, wird die Umwelt nicht zusätzlich belastet. Im Vergleich zum Transport mit einem Dienstleister sparst du pro Sendung jedesmal CO2 ein, und verbesserst so deinen persönlichen CO2 Fußabdruck. Außerdem kommt die Energie für den Firmensitz und die Server für die SENDbyFRIEND APP aus klimaschonendem Ökostrom.


Video
Video